Die traditionelle japanische Küche

Die traditionelle japanische Küche

Die japanische Küche ist meist fein und zart, der Eigengeschmack der frischen Produkte soll zur Geltung kommen. Gewürze und Schärfe werden selten verwendet, umso mehr wird für den harmonischen Wohlgeschmack mit Hilfe von Umami gesorgt. Die echte japanische Küche ist auch weit mehr als das bei uns so bekannte Sushi. Daher möchten wir euch in diesem Kochkurs die andere und authentische japanische Küche vorstellen. Unsere gebürtige Japanerin Shoko leitet diesen Kurs und bereitet mit euch typische Gerichte vor, zeigt euch einige Grundlagen und Grundzutaten, erklärt Umami und lehrt euch wie man mit japanischen Stäbchen Tofu schneidet.

Der Kurs ist fleischfrei (was in Japan eigentlich Tradition ist). Es werden nur Meeresfrüchte und Fisch verwendet. Roher Fisch ist im Prinzip nicht dabei, nur beim Tataki kann auf Wunsch „rare“ serviert werden. Für Personen mit Gluten-Unverträglichkeit ist dieser Kurs nicht geeignet.

蕎麦  – Soba Nudeln
揚げ出し豆腐  – Agedashi Tofu in Brühe
マグロのタタキとわかめサラダ – Thunfisch Tataki mit Wakame-Salat
お好み焼き mit イカ   – Okonomiyaki mit Tintenfisch
出汁茶漬け.  – Dashi Chazuke mit Yaki Onigiri
あんこと抹茶アイス  – Matcha-Eis mit roter Bohnenpaste

Inkl. Getränke (Wasser, Säfte, Weine)

TERMINE & ANMELDUNG

Okt 2019

Die Traditionelle Japanische Küche – Preis 89,00 € – 20. Oktober 2019 um 16:00 - 20:00  (10 Plätze frei) > anmelden

Feb 2020

Die Traditionelle Japanische Küche – Preis 89,00 € – 02. Februar 2020 um 16:00 - 20:00  (12 Plätze frei) > anmelden

Falls du den Kurs verschenken möchtest, kannst du im Buchungsformular gleich eine schöne Geschenkkarte mit bestellen!

Die Köchin

Bei unseren asiatischen Kochkursen werdet ihr von Kursleitern mit echter Leidenschaft und fundiertem Hintergrundwissen betreut. Unsere Kursleiter sind nicht nur bekennende Genießer sondern bringen durch Herkunft, Ausbildung und Erfahrung das mit, was ein Kochkurs erst gut und spannend macht. Authentischer kann es außerhalb Asiens kaum sein.

Sie heißt tatsächlich Shoko – ein in Japan gar nicht so seltener weiblicher Vornamen – unsere Köchin für unsere japanischen Kochkurse. Von der  Wortherkunft: sho = hoch fliegen; ko = Kind sollte man sich nicht zu sehr beeinflussen lassen. Zum einen ist Shoko sehr höflich, zuvorkommend und genau – eben typisch japanisch, zum anderen ist sie natürlich kein Kind mehr.  Sie ist in Japan aufgewachsen, hat dort studiert und einige Jahre als Tierpflegerin in See-Aquarien gearbeitet. Erst 2016 fand Sie durch die Liebe nach Deutschland und lernt seitdem die deutsche Sprache. Für ihre Leidenschaft zur japanischen Küche konnte Shoko hier sehr schnell Begeisterung auslösen und hat in der japanischen Gastronomie gekocht. Wir schätzen ihre sehr feine Arbeitsweise, ihre authentische Art und ihr Wissen über die Küche Japans aber natürlich auch über Land und Leute. Wir freuen uns besonders wenn sie euch Japan ein wenig näher bringt.

In Japan bedankt man sich vor dem Essen bei den Pflanzen und Tieren für das, was sie uns an Genuss schenken!