Made in Germany

Made in Germany

Dieses Markenzeichen gilt allemal wieder für deutsche Weine. Es ist bemerkenswert, wie viele Winzer in Deutschland in den letzten 10 – 15 Jahren an der Qualitätsschraube gedreht haben. Riesling, Spätburgunder aber auch andere Rebsorten bringen Weine von Weltklasse hervor. Viele Winzer haben sich von Massenweinen verabschiedet und arbeiten selektiv und sorgsam im Weinberg und Keller. Auch im Ausland wird man hellhörig. Vereinigungen wie VDP oder biodynamischer Anbau setzen neue Maßstäbe. Darüber hinaus werden wir viele Aspekte des deutschen Weinbaus erläutern, einschließlich der gesetzlichen Vorschriften und Vorstellung der verschiedenen Weinbaugebiete. Ein Thema, das vor der Haustür liegt und ein MUSS ist!

Am Abend werden 10 verschiedene Weine verkostet und ihr werdet rundum versorgt mit Tafelwasser, Brot und zur Pause eine leckere Brotzeit mit Käse und Salami.

TERMINE & ANMELDUNG

Apr 2020

Made in Germany – Preis 55,00 € – 17. April 2020 um 19:00 - 23:00  > ausgebucht!

Jul 2020

Made in Germany – Preis 55,00 € – 31. Juli 2020 um 19:00 - 22:30  (8 Plätze frei) > anmelden

Falls du den Kurs verschenken möchtest, kannst du im Buchungsformular gleich eine schöne Geschenkkarte mit bestellen!

Der Referent

Unsere Referenten sind vom Fach und haben u.a. Weinbau studiert oder kommen aus dem Weinhandel und besitzen fundierte Kenntnisse. Sie sind unabhängig, objektiv und kennen sich in der Welt der Weine bestens aus.

Jeffrey Wolff ist Gründer von Wein-Wolff und weinwerk.de. Bereits während seines BWL-Studiums war Wein nicht nur ein abendliches „Stundentenfutter“ sondern Anreiz und Herausforderung mehr über das tausend Jahre alte Getränk zu erfahren. Nach fast 10 Jahren als sehr erfolgreicher Manager in der Industrie begann er von Vorne. Mit einem Studium am Institute of Masters of Wein und zahlreiche Praktika in Weingütern im In- und Ausland (Südafrika, Italien, Pfalz) richtete er sein Fokus auf Wein. Heute hat er über 25 Jahren Erfahrung im Weinhandel und ist ein bundesweit angesehener Referent. Er berät und schult für Weininstitute und Firmen. Auf unkonventionelle und lockere Art, immer bodenständig und kritisch, vermittelt er sowohl Einsteigern als auch Fachkräften sein umfangreiches Wissen (und Erfahrung) und begeistert Menschen für das Thema Wein.

„Wein soll primär lecker schmecken, Spaß machen und bezahlbar sein – bei vorzeigbarer Qualität!“